Pressemeldung vom 15.04.2015

FDP setzt sich für Beibehaltung der RB 36 (Bad Kreuznach Ingelheim Wiesbaden) ein

Ingelheim. Am Freitag, den 24.04.2015 sind Mitglieder des FDP-Kreisverbandes Mainz-Bingen und Mitglieder der FDP Stadtverordnetenfraktion Wiesbaden vor Ort bei den Pendlern, die eine Direktverbindung von Bad Kreuznach nach Wiesbaden nutzen. Die FDP fordert eine Weiterführung der RB 36, die als Direktverbindung im Zuge der Sperrung der Schiersteiner Brücke eingerichtet wurde.

Ab 6.10 Uhr am Standort Ingelheim, ab 6.15 Uhr in Heidesheim, ab 6.20 Uhr in Uhlerborn und ab 6.25 Uhr in Budenheim verteilt die FDP Flugblätter in Bahnhofsnähe. Die FDP Wiesbaden schließt sich gegen 6.40 Uhr an.

Die Vorsitzende der FDP Kreistagsfraktion, Helga Lerch, hatte bereits am 19.03.2015 in einem offenen Brief Landrat Claus Schick aufgefordert, sich für die Fortführung des Angebotes der Bahn auch nach dem 30. April einzusetzen.

Der Wunsch nach Aufnahme dieser Zugverbindung in den regulären Fahrplan war auch Gegenstand eines Dringlichkeitsantrages von Michael Julius Schwarz aus Heidesheim, der auf dem Bezirksparteitag der FDP Rheinhessen-Vorderpfalz einstimmig angenommen wurde.

Mit der Flugblattaktion in den frühen Morgenstunden will die FDP der Forderung vieler Bahnreisender Nachdruck verleihen die Zugverbindung als Dauereinrichtung zu etablieren und noch auszubauen.

Flugblattaktion zur RB36