Anfrage vom 22.02.2015

Anfrage der FDP-Fraktion: Wirtschaftförderung

Sehr geehrter Herr Landrat,

die FDP-Fraktion bittet um Beantwortung der nachfolgend aufgeführten Fragen in der nächsten Sitzung des Kreistages am 13. März 2015.

Wirtschaftsförderung gehört zu den freiwilligen Aufgaben einer Gebietskörperschaft. Auch der Landkreis Mainz-Bingen nimmt diese Aufgabe wahr. Um die Effektivität dieser Förderung überprüfen zu können, sind klare Zielvorgaben ebenso notwendig wie die belastbare Erfassung von Resultaten.
  • Wie sind die strategischen Ziele der Wirtschaftsförderung im Landkreis Mainz-Bingen im Hinblick auf die "Bestandspflege" bereits existierender Unternehmen sowie im Hinblick auf Neuansiedlungen?
  • Gibt es bei der Förderung ansiedlungswilliger Unternehmen im Rahmen der Wirtschaftförderung des Landkreises Mainz-Bingen Präferenzen hinsichtlich bestimmter Branchen?
  • Welche Instrumente setzt die Wirtschaftsförderung des Landkreises Mainz-Bingen zur Erreichung dieser Ziele ein?
  • Wie hoch ist der jährliche Einsatz von Finanz-, Sach- und Personalressourcen des Landkreises im Rahmen der Wirtschaftsförderung?
  • Wie und anhand welcher qualitativen und quantitativen Kriterien wird ein Controlling der Maßnahmen der Wirtschaftsförderung des Landkreises Mainz-Bingen vorgenommen?


Für Ihre Bemühungen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen


Helga Lerch
Fraktionsvorsitzende