Anfrage vom 30.09.2014

Anfrage der FDP-Fraktion: Sachstand "Neue Wege zur Behebung des Arbeitskräftemangels in sozialen Berufen"

Sehr geehrter Herr Landrat,

die FDP-Fraktion bittet um Beantwortung der nachfolgenden Frage in der Sitzung des Kreistages am 10. Oktober 2014

In der Kreistagssitzung vom 11. Juli 2014 stellte die FDP-Fraktion einen Antrag zur Behebung des Arbeitskräftemangels in sozialen Berufen. Dieser Antrag wurde in den Kreisausschuss verwiesen. Anlässlich dieser Kreisausschuss-Sitzung signalisierte die Verwaltung Bereitschaft, weitere Informationen das Thema betreffend einzuholen. Zeitgleich überreichte die Fraktionsvorsitzende der FDP ein Papier der Arbeitsagentur in Neisse mit der Bitte weitere Schritte einzuleiten.

Die FDP-Kreistagsfraktion bittet daher jetzt nach nunmehr einem Vierteljahr die Kreisverwaltung um Beantwortung der nachfolgend aufgeführten Fragen:
  1. Was konkret hat die Kreisverwaltung seit der Behandlung des Antrages im KA unternommen um dem Ziel des Antrages gerecht zu werden?
  2. Mit welchen Stellen in Neisse und Verona wurde wann gesprochen oder schriftlich Kontakt aufgenommen?
  3. Welche Stellen / Personen in Neisse bzw. Verona befürworten die Initiative oder lehnen sie ab?
  4. Welche Möglichkeiten sieht man in den Partnerregionen die Intention des Antrages umzusetzen?
  5. Welche Gründe werden für eine Ablehnung genannt?
  6. Welche weiteren Schritte hat die Kreisverwaltung vorgesehen um die Realisierung des Antrages möglich zu machen?

Mit freundlichen Grüßen


Helga Lerch
- Fraktionsvorsitzende FDP-Fraktion -